Willkommen auf der Webpräsenz der Feldschützen Unterbach

AKTUELL:

Nächstens:
August
Mittwoch 3. August vor Becherschiessen 18.00 - 20.00 Uhr
Mittwoch 10. August Freie Uebung 18.00 - 20.00 Uhr
Freitag 12. August Haslimeisterschaft (Brünigen) 17.00 - Dämmerung
Samstag 13. August Haslimeisterschaft (Brünigen) 09.00 - 12.00 / 13.15 - 18.00 Uhr
Samstag 13. August vor Becherschiessen 13.00 - 15.00 Uhr
Hirsimatch

Rangliste


Appenzeller KSF 2016

Die Resultate


Jahresmeisterschaft


Zwischenrangliste  (bis und mit Feldschiessen)


Feldschiessen 2016

Ranglisten Unterbachschützen    /    Schiessplatz Meiringen


Zaunschiessen:

Das Zaunschiessen musste wetterbedingt vom ersten Mai Sonntag auf den Muttertag-Sonntag verschoben werden.
Das Wetter spielte an diesem Wochenende mit. Nebst der Sonne und dem ältesten Hasler fanden auch Total 38 Schützinnen und Schützen den Weg nach Wirzen.
Dem wind (oder anderen Umständen) vermochten nicht alle Teilnehmer gleich stark zu trotzen und die Resultate vielen für einmal dürftig aus.
Einzig Christian Schranz (Brienzwiler) schienen die Bedingungen in kleinster weise zu beeindrucken. Christian erzielte mit Tollen 71 Punkten (Feldschiessen Programm) ein für das Zaunschiessen schon fast ein Hysterisches Resultat.
Auch Zumbrunn Ruedi (Unterbach) und Markus Huggler (Hasliberg) vermochten mit jeweils 67 Punkten zu überzeigen.

Die Gewinner der Wanderpreise sind:

Ruedi Zumbrunn, 67 Punkte (Gämse, ersten Rang)

Stephanie Huggler, 62 Punkte (Murmeli, zweiten Rang)

Christian Schranz, 71 Punkte (Kristall, Gäste-Wanderpreis

Die Rangliste Zaunschiessen


Bälmlicup:

Hasliberg Gewinnt überlegen den Bälmlicup 2016
Unterbach 1 und Unterbach 3 erreichen den Final und Klassieren sich im zweiten, respektive vierten Rang.

Die Rangliste Bälmlicup


Einzelwettschiessen:

Am diesjährigen Einzelwettschiessen konnten die Unterbächler nicht ganz an die Leistungen aus den vergangenen Jahren anknüpfen. Zumindest im Feld A werden die erreichten 930 Punkte, zwei Zähler mehr als das Limit von 2015, kaum ausreichen für das Weiterkommen an die Landesteilrunde in Thun (Oberländer Final)

Im Feld D, wo Unterbach 1 und Unterbach 2 mit 664 exakt die gleiche Punktzahl erreicht haben, wird es bestimmt beiden für die Landesteilrunde Reichen. Zumal sie das letztjährige Limit um sieben Zähler überschossen haben.
Gruppensieger im Feld A, Unterbach 1 mit 930 Punkten
Gruppensieger im Feld D, Hausen 1 mit 693 Punkten

Die Ranglisten Einzelwettschiessen



Amtscup


Am diesjährigen Amtscup Feld D spielten die Unterbächler nur eine Untergeordnete Rolle. So fand der Final schlussendlich ohne deren Beteiligung statt.
Die Gruppe 1 der SG Balm konnte mit Tollen 703 Punkten einen deutlichen Tagessieg landen.
Erster Rang Feld B                 Balm 1 mit 703 Punkten
Erster Rang Feld D                 Guttannen 1 mit 687 Punkten
Erster Rang Jungschützen     Innertkirchen 1 mit 667 Punkten

Die Rangliste Amtscup


Zabenschiessen Brienzwiler

Unterbach Gweinnt den Wanderpreis in Brienzwiler und kann so den Sieg aus dem Vorjahr besätigen.
Die Höchstresultate für Unterbach erzielten, Josef Zemp mit 97 Punkten in Feld A und Ruedi Zumbrunn mit 94 Punkten im Feld D.

Herzliche Gratulation

Ranglisten Zabenschiessen


Frühlingsschiessen

Das 26. Frühlingschiessen in Unterbach gehört bereits wieder der Vergangenheit an und es ist Zeit zurück zu schauen.
An drei Schiesstagen Tagen durften im Schiessstand Hirssi gut 600 Schützinnen und Schützen Begrüsst werden. Um genau zu sein waren es deren 602, welche bei durchwegs ausgezeichneten äusseren Bedingungen sehr gute Resultate erzielten. Die Kranzquote liegt bei exakt 65% was gegenüber dem Vorjahr eine Senkung von 3% bedeutet. Die 65% sind im Übrigen die tiefste Quote seit dem Jahre 2009, damals betrug diese 63.9%.


Für das Leibliche wohl sorgten Sara, Marion und ihre fleissigen Helfer sowie der Koch Simon und sein Team. Da keine Reklamationen laut wurden, darf man davon ausgehen, dass alle Besucher gut genährt und auch bester Laune die Schützenstube verlassen konnten.
Hierfür allen Helfen ein dickes Dankeschön für Ihren unermüdlichen Einsatz.

Natürlich gilt ein ganz besonderer Dank den Bewirteten, welche alle Jahre wieder mit einer grossen Solidarität und einer beispiellosen Unterstützung uns Ihre Aufwartung machen.

 Die Resultate:

Im Feld A, beängstigender weise bereits das dritte Mal in Folge, waren die Schützenkammeraden aus Guttannen das Mass aller Dinge. Mit einen Total von hervorragenden 478 Punkten (wie übrigens bereits im 2014) konnten die Gruppe "Spreitloui" Die Konkurrenz um sechs und mehr Punkte distanzieren.

 Im Feld D konnte die Gruppe "Trueberbuebe 1" der Sportschützen Trueb i.E oben ausschwingen, respektive Schiessen. Mit der Gesamtpunktzahl vom 453 hatten die Trueber zum zweit- und den Punktgleichen drittplatzierten einen Vorsprung von drei Punkten.

Die Gruppe aus Unterbach "Stotzgrotze" waren die oben erwähnten drittplatzierten. Herzliche Gratulation eurer Vereinkameraden.

Alle Resultate Frühlingsschiessen 2016


Grümpler 2015

Nichts Neues an der Spitzen der Diversen Ranglisten, ist man fast versucht zu sagen. Wäre da nicht.....
Aber alles der reihe nach.

An den beiden Samstagen, 3. und 10. Oktober wurde mehr oder weniger verbissen um Rang und Punkte gekämpft.

Spannung bis zum Schluss war garantiert... oder doch nicht ganz.
Zumindest bei den Mouchen scheint nachwievor kein Kraut gegen Josef Zemp gewachsen zu sein. Konnte der erwähnte sich doch vier der insgesamt zu vergebenden sechs Mouchen gutschreiben lassen.
Fritz Schneider und Dres Otth waren in diesem, wie oft auch in den letzten Jahren, an der Ranglistenspitze beim Saustich und genau in dieser Reihenfolge an zu treffen.
Dres Otth wude zudem erster im Ehrengabenstich, zudem konnte dieser auch den Grümplermeister für sich entscheiden.
Den Sie & Er Wettbewerb konnte Tanja und Markus Zumbrunn mit Null Differenzpunkten gewinnen.

Alle Ranglisten Grümpler 2015


Jahresmeisterschaft 2015

Die Jahresmeisterschaft 2015 gehört bereits wieder der Vergangenheit an.
Das 10er Programm hatte einigen die Möglichkeit gegeben sich in der Rangliste noch nach vorne zu Arbeiten.
Toni Flühmann stand ja bereits als Gewinner des Imdorf Wanderpreises fest.

Auch die Wertung der Hauptprogramme, bestehend aus Feldschiessen, Obligatorisch und Becherschiessen, war bereits entschieden.
Diese konnte Peter Graber mit 246 Punkten,  dank dem besseren Feldschiessen vor dem Punktgleichen Toni Flühmann für sich entscheiden.

Offen waren also noch der Jahresmeister.
Die Voraussetzungen waren doch für den einen oder anderen recht schwierig. Musste doch Dres Otth seine Ausgezeichneten 98 Punkte aus den vor Becherschiessen verbessern. Auch Toni Flühmann hatte mit der Vorgabe 97 Punkte Schiessen zu müssen um 99 Punkte zählen zu können, eine Herkules Aufgabe zu stemmen.
Beiden Kontrahenten durfte aber eine solche Leistung durchaus zugetraut werden.

Für einmal aber konnte weder Dres (zweiter Schlussrang) noch Toni (dritter Schlussrang) ihre Möglichkeiten voll ausschöpfen und Peter Graber nicht mehr vom ersten Platz verdrängen.

Jahresmeisterschaft 2015

Hauptprogramme

Imdorf Wanderpr
eis


Becherschiessen 2015

Balm gewinnt mit der Gruppe "Huphäny" überlegen das Becherschiessen 2015.

Die Schützen Thomas Niklaus (96 P Stagw)  Anderegg Hans (94 P Stgw 57/03)  Angelika Winkler (94 P Stagw)  Räss Tobias (94 P Stagw) und Peter Michel (92 P Stgw 90) erreichten ein Total von 470 Punkten.

Auf dem zweiten Platz steht die Gruppe Wandelhorn aus Unterbach mit 464 Punkten, vor den Punktgleichen Gruppe Ritzli der Guttannen Schützen.

Gruppenwertung

Einzelwertung